Neuss: Feuer in einer Produktionshalle an der Memeler Straße

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) An der Memeler Straße im Neusser Hafen kam es am gest­ri­gen Mittwoch, den 07.10.2020, gegen 22:40 Uhr aus unge­klär­ter Ursache zu einem Brand in einer Produktionshalle. 

Es brann­ten auf einer Fläche von ca. 10x5 m zur Weiterverarbeitung in der Halle gela­gerte Aluminium-​Späne. Durch den Einsatz von Löschsand, der in der Firma für Aluminiumbrände vor­ge­hal­ten wird, konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Die Rauchentwicklung begrenzte sich auf das direkte Umfeld der Memeler Straße und stellte zu kei­ner Zeit eine Gefahr für die umlie­gen­den Anwohner dar. Ebenso wurde nie­mand durch den Brand verletzt.

Es wurde eine Brandwache gestellt, die den abge­lösch­ten Haufen wei­ter kon­trol­lierte und die Einsatzstelle dann an den Betreiber über­gab. Die Feuerwehr war mit ins­ge­samt 45 Einsatzkräften der Löschzügen 10, 11 & 12 vor Ort.

Der Einsatz wurde gegen 0:30 Uhr des Folgetages beendet.

(112 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)