Dormagen: Versuchter Einbruch in Büroräumlichkeiten – Polizei fahn­det mit Beschreibung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Hackenbroich (ots) In der Nacht zu Donnerstag (8.10.) ver­such­ten Unbekannte in ein Büro an der Benzstraße einzubrechen. 

Durch Geräusche auf den Vorfall auf­merk­sam gewor­den, beob­ach­te­ten Anwohner, gegen 2 Uhr, drei dun­kel geklei­dete Männer, die sich an den Büroräumlichkeiten im Erdgeschoss eines Wohnhauses zu schaf­fen machten.

Nachdem sich das Trio offen­bar ent­deckt fühlte, gab es Fersengeld und flüch­tete in Richtung Kruppstraße. Der Zeuge beschreibt die Verdächtigen wie folgt:

  • männ­lich, schlanke Statur, alle waren dun­kel geklei­det und tru­gen Kapuzenpullover.
  • Einer der Einbrecher trug blaue Kleidung.

Eine Fahndung nach den Tatverdächtigen, durch die zwi­schen­zeit­lich infor­mierte Polizei, ver­lief bis­lang erfolglos.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Sie bit­tet Zeugen, die Hinweise zu dem flüch­ti­gen Trio geben kön­nen, sich unter der Telefonnummer 02131 300–0 zu melden.

(100 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)