Neuss: Erfolgreiche Ermittlungen – Verdächtiger nach Bombendrohung ermittelt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Norf (ots) Am 28.05.2020 war es zu einer Bombendrohung an der Norfer Schulstraße gekom­men. Ein zunächst unbe­kann­ter Täter hatte in der Nacht zwei Anrufe auf dem Anrufbeantworter der Schule hin­ter­las­sen und vor­ge­ge­ben, auf dem Schulgelände eine Bombe plat­ziert zu haben.

Im Rahmen eines grö­ße­ren Polizeieinsatzes wur­den die Räumlichkeiten eva­ku­iert, so dass die am Morgen anwe­sen­den Grundschulkinder und das Lehrpersonal das Gelände ver­las­sen muss­ten und ein Sprengstoffspürhund zum Einsatz kam.

Glücklicherweise konnte nach kur­zer Zeit Entwarnung gege­ben wer­den. Es wur­den keine ver­däch­ti­gen Gegenstände gefun­den. Die Ermittlungen führ­ten nun zu einem Tatverdacht gegen einen 17-​jährigen Heranwachsenden aus Büdingen (Hessen).

Der bis­her unbe­schol­tene Tatverdächtige ist gestän­dig. Er selbst hat kei­ner­lei Bezug zu Neuss, hatte sich jedoch in der Nacht in einem anony­men Chat mit einer Person unter­hal­ten, die sich über ihre Schulzeit in Neuss beschwerte. Aus purer Langeweile und als Scherz gemeint, recher­chierte der Beschuldigte die Rufnummer der Schule und sprach seine Drohungen auf den Anrufbeantworter. Mittlerweile bereut der junge Mann seine Tat.

Er muss sich nun einem Verfahren wegen Störung des öffent­li­chen Friedens durch Androhung von Straftaten stel­len; es wird geprüft, inwie­fern Regressansprüche auf ihn zukommen.

(179 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)