Deutsche Kammerakademie Neuss: Werke von Wolfgang Amadeus Mozart – Chefdirigenten Christoph Koncz

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Am Sonntag, den 4. Oktober 2020, beginnt die Serie schö­ner Soireen mit einem, den man gera­dezu als den Hauskomponisten der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein (dkn) bezeich­nen könnte:

Wolfgang Amadeus Mozart, der sich unter der Leitung des Chefdirigenten Christoph Koncz mit der 1779 ent­stan­de­nen Symphonie Nr. 33 B‑dur KV 319 und dem belieb­ten »Jeunehomme«-Klavierkonzert vor­stellt, mit dem der damals gerade 21-​Jährige die geläu­fige Form durch man­cher­lei Eskapaden in Frage stellte.

Den Klavierpart über­nimmt Kristian Bezuidenhout, einer der bemer­kens­wer­tes­ten und auf­re­gends­ten Tastenkünstler der Gegenwart, der auf dem Fortepiano, dem Cembalo und dem moder­nen Klavier glei­cher­ma­ßen zu Hause ist.

Wir freuen uns beson­ders, unsere neue Saison mit zwei Meisterwerken aus Mozarts Salzburger Zeit eröff­nen zu kön­nen. Nach den außer­ge­wöhn­li­chen letz­ten Monaten mit ihren zahl­rei­chen inno­va­ti­ven und krea­ti­ven vir­tu­el­len Konzertangeboten kön­nen die Musiker und Musikerinnen der dkn und ich es kaum erwar­ten, wie­der per­sön­lich vor unse­rem geschätz­ten Neusser Publikum auf­zu­tre­ten und die viel­schich­ti­gen Emotionen die­ser genia­len Musik direkt mit Ihnen zu tei­len – von unse­rem Herzen zu Ihrem Herzen,“ so Chefdirigent Christoph Koncz.

Um dem Publikum aber auch den Musikern den not­wen­di­gen Abstand zu ermög­li­chen, fin­den die Konzerte in die­ser Spielzeit in der Stadthalle Neuss statt – immer gleich zwei Mal um 16 und 19.30 Uhr. Der Mund-​Nasen-​Schutz ist auf allen Laufwegen und im Foyer zu tra­gen. Am Sitzplatz kann er direkt abge­nom­men werden.

Veranstaltungsort: Stadthalle Neuss, Selikumer Str. 25, 41460 Neuss
Einzelkarten an den bekann­ten Vorverkaufsstellen, über die Karten-​Hotline unter 02131–5269 9999 oder über das Internet unter www​.deut​sche​-kam​mer​aka​de​mie​.de bestellt wer­den (zuzüg­lich Versandkosten).

(41 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)