Korschenbroich: Polizei ermit­telt nach Zusammenstoß auf Radweg – Jugendliche Unfallbeteiligte gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich (ots) Eine 18-​jährige Korschenbroicherin zeigte bei der Polizei einen Verkehrsunfall an, der sich am Dienstag (22.09.), gegen 07:50 Uhr, an der Neusser Straße ereignete. 

Ihren Angaben zufolge war sie mit dem Fahrrad auf dem Radweg in Richtung Raderbroich unter­wegs, als ihr vier Mädchen, eben­falls auf Fahrrädern, ent­ge­gen kamen. Die Jugendlichen sol­len 13 oder 14 Jahre alt gewe­sen sein.

Als die Gruppe die 18-​Jährige pas­sierte, stie­ßen zwei der Lenker zusam­men und die Korschenbroicherin stürzte. Anschließend sol­len sich die vier Mädchen in Richtung Kleinenbroich ent­fernt haben, ohne sich nach dem Befinden der Gestürzten zu erkun­di­gen oder Kontaktdaten zu hinterlassen.

Da die spä­tere Anzeigenerstatterin leichte Verletzungen bei dem Unfall erlitt, ermit­telt nun das Verkehrskommissariat der Polizei und sucht nach der bis dato unbe­kann­ten Unfallgegnerin. Hinweise wer­den unter der Telefonnummer 02131 300–0 ent­ge­gen genommen.

(194 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)