Neuss – DJK Rheinkraft: Feriencamps für Kinder aller Nationen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – „In den Herbstferien bie­tet die DJK Rheinkraft Neuss inter­kul­tu­relle Feriencamps für Kinder aller Nationen an, die gemein­sam Sport trei­ben möch­ten“ freut sich Verena Austermann, 1. Vorsitzende der DJK Rheinkraft Neuss.

Die Feriencamps, die vom Sportbund des Rhein-​Kreises Neuss unter­stützt wer­den, sol­len dazu bei­tra­gen, dass Kinder nicht nur tolle Ferienfreizeiten mit Leichtathletik und Fußball ver­brin­gen, son­dern auch Kontakte zu ande­ren Kindern knüp­fen. „Wer weiß, viel­leicht ent­ste­hen sogar Freundschaften, die ein Leben lang anhal­ten?“ hofft Pressewart Heiko Kemper.

Aus eige­ner Erfahrung weiß ich, dass man als Kind von sol­chen Events nur pro­fi­tie­ren kann und Spaß macht es natür­lich auch.“ Ergänzt der 2. Vorsitzende Georgios Arvanitidis.

Für das Leichtathletik-​Camp vom 12. bis 16. Oktober (jeweils 9.00 – 13.30 Uhr) wer­den Kinder der Jahrgänge 2006 bis 2013 gesucht, für das Fußball-​Camp (vom 19. bis 23. Oktober, glei­che Uhrzeit) Kinder der Jahrgänge 2008 bis 2013.

Die Camps kos­ten jeweils 99,- Euro inklu­sive Vollverpflegung und Getränke* (*100% Förderung für BUT-​Empfänger) und fin­den selbst­ver­ständ­lich unter Einhaltung der Corona-​Regeln auf der Ludwig-​Wolker-​Anlage, Jean-​Pullen-​Weg 1, statt.

Bitte schnell anmel­den unter kontakt@djk-rheinkraft-neuss.de – die Plätze sind begrenzt und begehrt!

(33 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)