Lebensrettung am S‑Bahn-​Haltepunkt Neuss-Norf

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss, Düsseldorf (ots) Am ver­gan­ge­nen Mittwoch (23. Sep) ret­tete ein jun­ger Mann (33) einem 23-​jährigen Reisenden am S‑Bahn-​Haltepunkt Neuss-​Norf das Leben.

Nur durch den beherz­ten Einsatz des Retters konnte Schlimmeres ver­hin­dert wer­den. Alle Personen, mit Ausnahme des Triebfahrzeugführers, blie­ben unver­letzt. Dieser musste auf­grund eines spä­ter ein­set­zen­den Schocks medi­zi­nisch betreut werden.

Der geret­tete Mann hatte es sich mit sei­nem Handy und auf­ge­setz­ten Kopfhörern auf der Bahnsteigkante gemüt­lich gemacht. Die ein­fah­rende S‑Bahn und die damit ver­bun­dene Lebensgefahr nahm der junge Mann nicht wahr.

Ein eben­falls auf dem Bahnsteig anwe­sen­der 33-​jähriger Mann aus Düsseldorf ver­suchte mehr­fach durch Schreien und Gestikulieren auf die dro­hende Gefahr hin­zu­wei­sen. Als die­ses jedoch keine Wirkung zeigte, ent­schloss sich der Mann, den 23-​Jährigen von der Bahnsteigkante weg­zu­zie­hen. Dieses geschah ers­ten Ermittlungen zufolge in letz­ter Sekunde.

Die Bundespolizei möchte die­sen Vorfall zum Anlass neh­men, auf die Gefahren im Bahnverkehr hinzuweisen.

Die heut­zu­tage ein­ge­setz­ten Züge nähern sich fast laut­los an. Vorbeifahrende Züge ent­fal­ten schon bei nied­ri­gen Geschwindigkeiten eine Sogwirkung, die Gegenstände im Nahbereich anzie­hen kön­nen. Daher besteht in die­sem Bereich im Regelfall Lebensgefahr. (Hinweis: weiße Linie in Bahnhöfen und Haltepunkten)

(1.167 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)