Korschenbroich: Polizei stellt Cannabis-​Pflanzen in Wohnung sicher

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich-​Kleinenbroich (ots) Am Samstag (26.09.), gegen 13 Uhr, mach­ten Polizisten eine über­ra­schende Entdeckung als sie eigent­lich dem Hilfeersuchen einer Frau nach­kom­men wollten.

Diese hatte die Ordnungshüter zu Hilfe geru­fen, weil sie angab, Angst vor ihrem Ex-​Lebensgefährten zu haben. In der gemein­sam genutz­ten Wohnung der bei­den in Kleinenbroich stell­ten die Beamten neben dem Ex-​Freund auch des­sen Hobbyzucht an Cannabis-​Pflanzen und einige nach dem Waffengesetz ver­bo­tene Gegenstände fest.

Da der Mann äußerst aggres­siv auf den uner­war­te­ten Besuch reagierte und auch mehr­fach Drohungen in Richtung sei­ner ehe­ma­li­gen Partnerin aus­stieß, for­der­ten ihn die Polizisten auf, die Wohnung zu ver­las­sen. Das wider­strebte ihm sosehr, dass er die Beamten letzt­lich in Handschellen zur Polizeiwache beglei­ten musste.

Die Cannabis-​Pflanzen, Utensilien zum Drogenkonsum sowie die ver­bo­te­nen Gegenstände stell­ten die Polizisten sicher. Ermittlungsverfahren wur­den eingeleitet.

(297 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)