Rhein-​Kreis Neuss – Hans-​Jürgen Petrauschke bleibt Landrat

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Sie können Ihre Zuwendung über "LaterPay", "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Für nur 6,- Euro pro Monat haben Sie auch Zugang zu [+Premium]:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€25,00
€50,00
€99,00
Powered by

Rhein-​Kreis Neuss – Hans-​Jürgen Petrauschke (CDU) bleibt Landrat des Rhein-​Kreises Neuss. Der Amtsinhaber hat sich in der Stichwahl mit 59,8 Prozent der Stimmen gegen Herausforderer Andreas Behncke (SPD), der 40,2 Prozent holte, durch­ge­setzt.

121.346 der Wahlberechtigten im Rhein-​Kreis Neuss hat­ten bei der Landratsstichwahl von ihrem Stimmrecht Gebrauch gemacht. Damit lag die Wahlbeteiligung bei 33,3 Prozent und war gerin­ger als bei der Kommunalwahl vor zwei Wochen (53,6 Prozent).

Die Stichwahl zu der Landratswahl im Rhein-​Kreis Neuss, bei der am 13. September ins­ge­samt fünf Kandidaten ange­tre­ten waren, war nötig, nach­dem Petrauschke im ers­ten Wahlgang mit 49,7 Prozent der Stimmen knapp die für seine Wiederwahl erfor­der­li­che 50-​Prozent-​Marke ver­fehlt hatte.

Behncke hatte im ers­ten Durchgang 25,1 Prozent der Stimmen erreicht und sich damit als Gegenkandidat für die Stichwahl posi­tio­niert, bei der die ein­fa­che Mehrheit zum Wahlsieg genügt.

(301 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)