Neuss: Fahrer einer wei­ßen Limousine nach Zusammenstoß mit Radfahrerin gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Reuschenberg (ots) Die Polizei ermit­telt der­zeit wegen des Verdachts einer Verkehrsunfallflucht, die sich am Donnerstag (24.09.), gegen 07:35 Uhr, ereig­net haben soll.

Eine 16-​jährige Anzeigenerstatteterin schil­derte bei der Polizei, dass sie mit ihrem Fahrrad auf dem Weg zur Schule von einem wei­ßen Auto ange­fah­ren wor­den sei. Die Schülerin beab­sich­tigte dem­nach, an der Ampel Rosmarinstraße/​Bergheimer Straße die stadt­ein­wärts füh­rende Fahrbahnseite der Bergheimer Straße zu überqueren.

Das aus der Lupinenstraße Richtung Innenstadt abbie­gende Auto erfasste das Fahrrad der 16-​Jährigen, so dass diese stürzte. Anschließend ent­fernte sich der etwa 60-​jährige männ­li­che Fahrzeugführer, ohne sich wei­ter um das Geschehen zu küm­mern. Zwei Jungen und mut­maß­li­che Zeugen des Unfalls erkun­dig­ten sich anschlie­ßend nach dem Befinden der Schülerin.

Die Polizei hat nun die Ermittlungen auf­ge­nom­men und sucht sowohl den unfall­be­tei­lig­ten Autofahrer als auch Zeugen, die den Zusammenstoß gese­hen haben oder Hinweise auf die weiße Limousine geben kön­nen. Das Verkehrskommissariat ist unter der Telefonnummer 02131 300–0 erreichbar.

(122 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)