Grevenbroich – Baustelle: Vollsperrung der Kreisstraße 10

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Auf der Kreisstraße 10, Grevenbroich, in Höhe des Industriegebietes Ost, schrei­ten die Arbeiten zur Errichtung der neuen Rettungs- und Feuerwache voran.

In die­sen Wochen erfolgt die Anbindung des Grundstücks an die öffent­li­che Kanalisation. Hierbei muss die Fahrbahn im Tiefbauverfahren gequert wer­den. Zur Durchführung die­ser Arbeiten muss die K 10 in der Zeit vom 28. September 2020 bis ein­schließ­lich 02. Oktober 2020 voll gesperrt werden.

Der Verkehr zwi­schen Barrenstein und Noithausen wird über die B 59 sowie die L 361 (Kölner Landstraße/​Aluminiumstraße) umge­lei­tet. Das Industriegebiet Ost kann jedoch von der K 10 aus noch erreicht werden.

Alle Verkehrsteilnehmer wer­den um Verständnis für diese Maßnahme gebeten.

(140 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)