Kinder brin­gen rund 5.000 bunte Wunsch-​Steine zum Landtag – Programm für Familien zum Weltkindertag

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Klartext​.NRW – Kinder aus ganz Nordrhein-​Westfalen haben mit rund 5.000 bemal­ten Steinen am Landtag in Düsseldorf eine der längs­ten Steinketten des Landes gebil­det. Viele sind auch mit Wünschen für die Zukunft versehen. 

Am Weltkindertag am mor­gi­gen Sonntag, 20. September 2020, sind alle Kinder und Familien auf den Vorplatz des Landesparlaments ein­ge­la­den. Es gibt ein bun­tes Programm unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln.

Von 12 bis 18 Uhr kön­nen Kinder dann noch wei­tere Steine abge­ben. Alle, die mit­ge­macht haben oder noch einen bemal­ten Stein mit­brin­gen, erhal­ten eine kleine Überraschung. Neben der Steinkette gibt es ein digi­ta­les Kinder-​Gästebuch zum Mitmachen, einen Einblick in die Gastgeschenke des Landtags, ein Rednerpult zum Ausprobieren, Führungen für Kinder und Eltern, Ausstellungen von Unicef und des Kinder- und Jugendrats Düsseldorf zu Kinderrechten sowie Spielemöglichkeiten.

Für die Steinkette haben die Kinder unter ande­rem Regenbögen, Tiere, lachende Gesichter oder das Wappen ihres Lieblingsvereints gemalt. Zu ihren Wünschen zäh­len unter ande­rem „Gesundheit“, „Frieden“ oder dass „Corona vor­bei geht“. „Die Wünsche der Kinder für ihre Zukunft machen nach­denk­lich. Im Namen aller Abgeordneten des Landtags bedanke ich mich bei allen Kindern für ihre klei­nen Kunstwerke und die Wünsche, die sie bewe­gen. Wir freuen uns über 5.000 Wunsch-​Steine. Es sind viel mehr, als wir erwar­tet haben“, sagt André Kuper, Präsident des Landtags.

Der Landtag hatte die Aktion „Wunsch-​Stein“ im Juli gestar­tet. Während der Sommerferien mal­ten viele Kinder beim „Sommer-​Open-​Air-​Landtag“ an der Rheinuferpromenade vor dem Parlament. Andere bemal­ten ihre Steine zuhause und schick­ten sie per Post oder leg­ten sie vor dem Gebäude ab. Und aus allen Teilen des Landes brach­ten Abgeordnete des Landtags Wunsch-​Steine mit, die Kinder und Kitas in den Wahlkreisen ange­fer­tigt hatten.

Der Weltkindertag steht unter dem Motto ‚Kinderrechte schaf­fen Zukunft‘. Das Deutsche Kinderhilfswerk und Unicef Deutschland machen dar­auf auf­merk­sam, dass die Verwirklichung der Kinderrechte einen ent­schei­den­den Beitrag für eine nach­hal­tige Entwicklung dar­stel­len. Dem schlie­ßen wir uns hier im Landtag gerne an.

Als wegen der Corona-​Pandemie Kindergärten und Schulen geschlos­sen waren, sind über­all im Land bunte Steinschlangen vor Kitas und Schulen ent­stan­den. Die Kinder zeig­ten damit, dass sie nicht alleine sind, auch wenn sie zu Hause blei­ben müs­sen. Es war ein auf­mun­tern­des Zeichen, gemein­sam durch die Corona-​Krise zu kom­men. Diese schöne Initiative hat der Landtag auf­ge­nom­men“, erläu­terte André Kuper.

(182 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)