Rhein-​Kreis Neuss – Kreisverwaltung stellt Ausbildungsangebote vor: „Beruf kon­kret” in digi­ta­ler Form

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Sie können Ihre Zuwendung über "LaterPay", "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Rhein-​Kreis Neuss – Unternehmen, Hochschulen und Einrichtungen aus dem Rhein-​Kreis Neuss prä­sen­tie­ren sich am Samstag, 19. September, auf der „Beruf kon­kret“.

Auch der Rhein-​Kreis Neuss ist bei der Messe rund um Ausbildung und Duales Studium ver­tre­ten, die in die­sem Jahr digi­tal statt­fin­det. Denn die Sparkasse Neuss hat in Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit die „Beruf kon­kret 2020“ erst­mals als vir­tu­elle Ausbildungs- und Berufsmesse orga­ni­siert, um trotz der Corona-​Auflagen jun­gen Leuten Orientierung und Austausch zu ermög­li­chen.

Die Organisatoren bie­ten eine Reihe von Informationsveranstaltungen als Live-​Streams an; dar­über hin­aus stel­len 160 Ausbildungsbetriebe aus der Region mehr als 130 Ausbildungswege vor.

Annika Geppert, seit Anfang September neue Ausbildungsleiterin des Rhein-​Kreises Neuss, beant­wor­tet am 19. September Fragen zu den Ausbildungsangeboten der Kreisverwaltung. Sie ist ab 10 Uhr tele­fo­nisch unter Tel. 02181 601‑7312 erreich­bar. „Ich freue mich, allen Interessierten einen Einblick in unsere viel­fäl­ti­gen Berufsfelder zu geben”, sagt die 29-​Jährige.

Die neue Ausbildungsleiterin Annika Geppert. Foto: A. Baum /​Rhein-​Kreis Neuss

In die­sem Jahr haben 27 neue Auszubildende und duale Studenten mit ihrem Dienst beim Rhein-​Kreis Neuss begon­nen. Dazu gehö­ren jeweils 12 duale Studenten und Verwaltungswirte. Darüber hin­aus bil­det der Kreis in den Bereichen Fachinformatik, Vermessungstechnik und Bauzeichnen aus. Auch für 2021 wer­den wie­der Bewerber gesucht. Einen Überblick über alle Angebote fin­den Interessierte auf der Internetseite www​.wir​ma​chen​den​kreis​.de.

(32 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)