Neuss: Erneuter Brand in Mehrfamilienhaus an der Daimlerstraße

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Am Montag (14.9.), gegen 23:30 Uhr, rie­fen Anwohner der Daimlerstraße die Feuerwehr und Polizei zu Hilfe. In einem Mehrfamilienhaus war im Keller ein Brand ausgebrochen. 

Die Einsatzkräfte küm­mer­ten sich um die Bewohner, die das Haus bereits ver­las­sen hat­ten und nach ers­ten Löschmaßnahmen auch um die Evakuierung der übri­gen Mieter. Mehrere Personen erlit­ten durch die Rauchgase leichte Verletzungen und muss­ten medi­zi­nisch betreut werden.

Insbesondere, weil es sich um den zwei­ten Kellerbrand in die­sem Haus, inner­halb weni­ger Tage han­delte, ermit­telt die Kripo wegen des Verdachts der Brandstiftung. Am Freitag (11.9.), gegen 16:20 Uhr, musste die Feuerwehr auch schon zu dem Mehrfamilienhaus aus­rü­cken, weil dunkle Rauchschwaden aus den Kellerräumlichkeiten dran­gen. Zum Glück erlitt auch hier kein Bewohner schwere Verletzungen.

Die Brandermittler des Kriminalkommissariats 11 such­ten am Dienstagvormittag (15.9.) zusam­men mit einem Brandsachverständigen den Tatort auf und sicher­ten Spuren soweit noch vorhanden.

Die Kripo bit­tet Zeugen, die ver­däch­tige Beobachtungen gemacht haben oder mög­li­cher­weise sons­tige Hinweise auf einen Tatverdächtigen geben kön­nen, sich unter der Telefonnummer 02131 300–0 zu melden.

(267 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)