Korschenbroich – Goyas geheim­nis­volle Capricho: Vortrag und Konzert

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich – 1799 ver­öf­fent­lichte der spa­ni­sche Maler Francisco de Goya die Caprichos, 80 sati­ri­sche und gesell­schafts­kri­ti­sehe Radierungen, die welt­be­rühmt gewor­den sind und immer wie­der andere Kunstwerke ange­regt haben. 

Viele Caprichos ent­hal­ten bri­sante Botschaften, die sich erst heute anhand der hand­schrift­li­chen Kommentierungen des 19. Jahrhunderts ent­schlüs­seln lassen.

Professor Jacobs, der an der Universität Duisburg-​Essen Romanistik lehrt, führt in Leben und Werk von Goya ein und lüf­tet den ver­bor­ge­nen Hintersinn aus­ge­wähl­ter Caprichos mit Hilfe die­ser Kommentierungen, deren Edition gerade erschie­nen ist.

Ergänzend dazu wird er als Akkordeonist den Vertrag mit Fandangos, Boleros und Sonatas aus der Zeit Goyas musi­ka­lisch untermalen.

Mittwoch, 16. September 2020, 20 Uhr 
Veranstaltungsort:
Kultur-​Bahnhof Korschenbroich
Am Bahnhof 2 • 41352 Korschenbroich
Eintritt: € 10,-
Getränke inklusive 

(26 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)