Dormagen: Kripo bit­tet um Hinweise nach mut­maß­li­cher Brandstiftung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Rheinfeld (ots) In der Nacht zu Montag(14.09.), gegen 00:45 Uhr, fuh­ren Polizei und Feuerwehr zur Kamillenstraße im Stadtteil Rheinfeld. Grund war der Brand meh­re­rer Mülltonnen. 

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte hat­ten Anwohner das Feuer bereits selbst gelöscht. Durch die Flammen und die Hitze, waren Teile einer angren­zen­den Garagenfassade sowie ein Baum beschä­digt worden.

Die Polizei geht der­zeit davon aus, dass die Tonnen vor­sätz­lich oder zumin­dest fahr­läs­sig in Brand gesetzt wur­den und sucht Zeugen, die Hinweise auf mög­li­che Tatverdächtige geben kön­nen. Das zustän­dige Kriminalkommissariat 11 ist unter der Telefonnummer 02131 300–0 erreichbar.

(670 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)