Neuss: Gefährliche Aktion zweier betrun­ke­ner Pärchen – Poller auf Fahrbahn und Radweg gelegt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Am spä­ten Donnerstagabend (10.09.), gegen 23:30 Uhr, erreich­ten die Polizei Hinweise auf zwei alko­ho­li­sierte Pärchen, die an der Bergheimer Straße im Bereich der Kantstraße auf­ge­fal­len waren. 

Ein Streifenwagen wurde ent­sandt und traf auf die zwei Männer und Frauen im Alter zwi­schen 22 und 25 Jahren. Die vier waren bereits wenige Stunden zuvor als Ruhestörer im Botanischen Garten auf­ge­fal­len. Nun hat­ten Zeugen beob­ach­tet, wie die bei­den Männer kurz vor dem Eintreffen der Polizei meh­rere Poller aus ihren Verankerungen gezo­gen und sowohl auf die Fahrbahn als auch auf den Radweg der Bergheimer Straße gelegt hatten.

Entsprechend der Zeugenaussagen fan­den die Beamten ins­ge­samt 14 der Poller am Straßenrand. Verantwortungsbewusste Anwohner hat­ten diese bereits zur Seite geräumt, denn die Gefahr, die für Auto- und Radfahrer bestand, muss als erheb­lich an der nur mäßig aus­ge­leuch­te­ten Stelle beur­teilt werden.

Die Pärchen bestrit­ten den Tatvorwurf, zumin­dest bis ein Zeuge dar­auf auf­merk­sam machte, dass eine der Frauen die Aktion mit dem Handy gefilmt hätte. So wurde aus dem ver­mut­lich spa­ßig emp­fun­de­nen Clip ein Beweismittel und das Smartphone fol­ge­rich­tig sichergestellt.

Eine Strafanzeige wegen des Verdachts des gefähr­li­chen Eingriffs in den Straßenverkehr wurde gefer­tigt. Der 25-​jährige Neusser, der wäh­rend der Sachverhaltsklärung vor Ort zuneh­mend aggres­siv reagierte, musste zur Verhinderung wei­te­rer Straftaten zudem sei­nen erheb­li­chen Rausch in einer Polizeizelle ausschlafen.

Foto Poller auf der Straße: Polizei Rhein-​Kreis Neuss
(109 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)