Kaarst: Trio mit gestoh­le­nen Rädern ange­trof­fen – Polizei sucht Eigentümer

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst (ots) Am Freitag (11.09.), gegen 00:30 Uhr, bestreif­ten Polizisten die Vom-​Stein-​Straße. Dort kamen ihnen zwei Räder ohne Licht entgegen. 

Zudem war eines der Fahrräder ord­nungs­wid­rig mit zwei Personen besetzt. Das Trio wurde ange­hal­ten und kon­trol­liert. Schnell stellte sich her­aus, dass die 13, 14 und 16 Jahre alten Jungen die Räder offen­bar gestoh­len hatten.

Am Bahnhof in Kaarst-​Büttgen hätte sie, nach eige­ner Aussage, an den Fahrradständern zur Michaelstraße das schwarze Damenfahrrad ent­wen­det. Anschließend hät­ten sie das sil­berne Herrenfahrrad der Marke Prophete am Robert-​Grootens-​Platz gestohlen.

Die Jugendlichen wur­den Erziehungsberechtigten über­ge­ben. Die Kripo ermit­telt wegen des Verdachts des beson­ders schwe­ren Diebstahls gegen sie und sucht die Eigentümer der sicher­ge­stell­ten Fahrräder.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 23 unter der Telefonnummer 02131 300–0 entgegen.

(194 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)