Neuss – Specker Straße (B 477): Baustellenampel regelt den Verkehr

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Speck – Die InfraStruktur Neuss (AöR) beginnt vor­aus­sicht­lich am Montag, den 14. September 2020, im Auftrag der Stadtwerke Neuss Energie und Wasser GmbH mit der Netzerweiterung des Gasnetzes auf der Specker Straße (B 477) in Speck. 

Im Zuge die­ser Arbeiten wer­den in den Gehsteigen auf einer Länge von ca. 120 m Rohrverlegearbeiten durch­ge­führt. Hierzu wird die Specker Straße für die Dauer der Maßnahme halb­sei­tig in Fahrtrichtung Grevenbroich/​Bergheim jeweils von Montag 7 Uhr bis Freitag 13 Uhr gesperrt. Während die­ser Zeit wird der Verkehr mit einer Ampelanlage an der Engstelle vorbeigeführt.

Um Verkehrsbehinderungen in den Morgenstunden und am Nachmittag mög­lichst aus­zu­schlie­ßen, wer­den orts­kun­dige Verkehrsteilnehmer gebe­ten, die Baustelle weit­räu­mig zu umfah­ren. Die Baustelle wird in zwei Abschnitten aus­ge­führt, damit die Zufahrt zu Straße „Am Driesch“ immer gewähr­leis­tet ist.

Im ers­ten Bauabschnitt wird der Verkehr von der Straße „Am Driesch“ bis Specker Straße 12 mit der Bedarfsampel an der Baustelle vorbeigeführt.

Während des zwei­ten Bauabschnittes regelt die Bedarfsampel den Verkehr von der Specker Straße 2 bis „Am Driesch“. In der Zeit von Freitag 13 Uhr bis Montag 7 Uhr wird die Absperrung zurück­ge­baut und die Straße ist wie­der ein­spu­rig in jede Fahrrichtung befahr­bar. Die Zufahrt zur Straße „Am Driesch“ ist immer gewährleistet.

Es kann zu tem­po­rä­ren Einschränkungen bei den Grundstückszufahrten kom­men. Zu Feierabend wer­den die Grundstückszufahrten wie­der mit Stahlplatten her­ge­stellt. Die Anwohner sind dar­über infor­miert. Der Geh- und Fahrradweg auf der Häuserseite 2–12 ist wäh­rend der gesam­ten Maßnahme gesperrt. Eine Umleitung ist über Habernusstraße, An den Weiden und Schulstraße ausgeschildert.

(188 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)