Neuss: Sachbeschädigung am Amtsgericht – Verdächtiger gefasst

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Am Montagmorgen (7.9.), gegen 10:15 Uhr, wurde die Polizei zum Amtsgericht Neuss, Breite Straße, geru­fen. Zeugen hat­ten ange­ge­ben, dass ein Mann mit Steinen auf das Gebäude werfe und bereits eine Scheibe zer­stört sei.

Die ein­ge­setz­ten Beamten tra­fen vor Ort auf einen 41-​jährigen poli­zei­be­kann­ten Neusser, der zugab, die Scheibe beschä­digt zu haben. Zu sei­nem Motiv machte er wirre Angaben.

Zur Verhinderung wei­te­rer Straftaten wurde er in das Polizeigewahrsam ein­ge­lie­fert. Ihn erwar­tet nun­mehr ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung.

(61 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)