Dormagen – Coronavirus: Grundschulen kön­nen kei­nen Tag der offe­nen Tür anbieten

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Aufgrund der Corona-​Pandemie wer­den die Tage der offe­nen Tür an den Dormagener Grundschulen in die­sem Jahr nicht statt­fin­den. Das haben die Schulleitungen der Grundschulen in Absprache mit dem Schulträger entschieden.

Die Anmeldetermine zur Schulanmeldung fin­den eine Woche vor den Herbstferien, vom 5. bis 9. Oktober, und zwei Wochen nach den Herbstferien, vom 26. Oktober bis 6. November, statt.

Uns ist bewusst, dass es für jede Familie eine wich­tige und schwere Entscheidung ist, wel­che Grundschule ihr Kind besu­chen wird. Dennoch ist unser obers­tes Ziel, den Infektionsschutz für alle Bürgerinnen und Bürger so gut es geht auf­recht­zu­er­hal­ten“, sagt Erster Beigeordneter und Schuldezernent Robert Krumbein.

Erziehungsberechtigte von Vorschulkindern haben die Möglichkeit, auf den schul­ei­ge­nen Homepages einen Einblick in das Schulleben zu erhal­ten und ihre Konzepte näher ken­nen­zu­ler­nen. Die Salvator-​Schule bei­spiels­weise wird vor­aus­sicht­lich ab Mitte des Monats einen vir­tu­el­len Rundgang anbieten.

Die Erziehungsberechtigten der für das Schuljahr 2021/​22 schul­pflich­ti­gen Kinder wer­den in Kürze in einem per­sön­li­chen Schreiben zur Anmeldung auf­ge­for­dert und erhal­ten wei­tere Informationen. Für die Anmeldung muss im Vorfeld im jewei­li­gen Grundschulsekretariat tele­fo­nisch ein Termin ver­ein­bart werden.

Dringend erfor­der­lich bei der Anmeldung in der Grundschule ist die Einhaltung der gel­ten­den Hygienevorschriften und das Tragen einer Mund- und Nasenbedeckung.

(73 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)