Meerbusch – Virtueller Elternabend der Beratungsstelle der Stadt zur Mediennutzung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Immer frü­her kom­men Kinder mit digi­ta­len Medien in Berührung. Meist geschieht dies im fami­liä­ren Umfeld. Dort erle­ben sie, dass die Nutzung von Smartphones, Tablets und Computern für mitt­ler­weile alle Altersgruppen selbst­ver­ständ­lich ist. 

Doch geben Eltern, Großeltern und Geschwister den „Kleinsten“ auch immer den rich­ti­gen Umgang mit Medien mit auf den Weg? Die Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern der Stadt Meerbusch will auf­klä­ren und lädt zu einem vir­tu­el­len Elternabend zum Thema „Medien in der Familie“. 

Auf einer span­nen­den Entdeckungsreise in kind­li­che Medienwelten gibt die Beratungsstelle Tipps, wie Eltern ihre Kinder im Umgang mit Medien beglei­ten und för­dern kön­nen. Auf Fragen wie: „Wann ist ein Kind reif für Computer und Internet?“, „Wie viel Fernsehen darf sein?“, „Welche Medien gehö­ren über­haupt ins Kinderzimmer- und wel­che nicht?“ gibt die Beratungsstelle bei dem kos­ten­lo­sen Elternabend Antworten. Der 90-​minütige, vir­tu­elle Elternabend fin­det statt am Montag, 14. September ab 19:30 Uhr. 

Voraussetzung ist ledig­lich ein Internetzugang sowie ein Laptop, Computer, Smartphone oder Tablet. Fragen kön­nen per Tastatur gestellt wer­den, Kamera und Mikrofon sind nicht notwendig. 

Anmeldungen zu dem von der Landesanstalt für Medien NRW geför­der­ten Angebot sind bis zum 10. September per E‑Mail unter Angabe des Namens an beratungsstelle@meerbusch.de mög­lich. Die Zugangsdaten zu der Online-​Infoveranstaltung wer­den den Nutzern am Tag des Elternabends per Email zugesandt. 

(77 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)