Neuss – Lotsenpunkt im Memory Zentrum: Kostenloses Angebot für Senioren

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



[sc name=„ne” ]Am 1. September eröff­net mit dem Lotsenpunkt eine neue Anlaufstelle für Seniorinnen und Senioren im Memory Zentrum in Neuss. Damit konnte die Stadt Neuss in Kooperation mit ver­schie­de­nen Einrichtungen die achte Beratungsstelle die­ser Art im Stadtgebiet eröff­nen, geplant sind ins­ge­samt zehn.

Die Lotsenpunkte sol­len Hilfestellung für alle älte­ren Menschen bie­ten, sich zu ver­netz­ten, aus erleb­ter Einsamkeit her­aus­zu­fin­den und län­ger unab­hän­gig im eige­nen Zuhause zu leben. „Wir hel­fen bei­spiels­weise beim Ausfüllen von Anträgen“, sagt Manfred Steiner, Diplom-​Sozialpädagoge und Ansprechpartner im Lotsenpunkt im Memory Zentrum.

Ob Wohnungswechsel, Pflegestufe oder die Suche nach Begleitern für eine Wanderung – wir sind her­vor­ra­gend ver­netzt und wis­sen ein­fach auf viele Fragen eine Antwort“, erklärt Steiner wei­ter. „Unsere Einrichtung ist ein Kompetenzzentrum für Demenz, wir kön­nen aber viel mehr. Wir möch­ten im Quartiersgebiet Stadionviertel und süd­li­che Furth mit den Menschen neue Wege gehen und neue Erlebnisbereiche schaf­fen“, so Steiner. 

Das Memory Zentrum befin­det sich auf der Steinhausstraße 40. Die offene Sprechzeit ist immer diens­tags von 9 bis 12 Uhr. Telefonische Beratungen und Terminabsprachen sind aber auch unter 02131 529 65296 möglich. 

Freuen sich auf den Lotsenpunkt im Memory Zentrum: Einrichtungsleiter Peter Kaufmann und Ansprechpartner Manfred Steiner. Foto: St. Augustinus Gruppe
(110 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)