Dormagen – Schimmelpilz: Weitere Reinigungsarbeiten in OGS Theodor-Angerhausen-Schule

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Auch das von der Stadt Dormagen beauf­tragte neue Gutachten stellt eine über­höhte Schimmelpilzkonzentration in den Kellerräumen der Theodor-​Angerhausen-​Grundschule fest. 

Und das, obwohl die vom offe­nen Ganztag der Schule genutz­ten Bereiche bereits umfang­reich saniert wur­den. „Werden im Zuge sol­cher Arbeiten etwa Einrichtungsgegenstände bewegt, wir­belt das Sporen auf. Diese Sporen las­sen sich danach auch in Räumen nach­wei­sen, die vor­her gar nicht betrof­fen waren. Das haben uns Fachleute versichert.

Vor die­sem Hintergrund hat der Eigenbetrieb der Stadt jetzt ein Unternehmen mit der Entsorgung aller nicht gründ­lich zu rei­ni­gen­den Einrichtungsgegenstände beauf­tragt. Die Schulverwaltung nimmt sofort ent­spre­chende Ersatzbeschaffungen vor.

Zudem wird die­ses zer­ti­fi­zierte Unternehmen eine inten­sive Grundreinigung durch­füh­ren“, erklärt Eigenbetriebsleiter Frank Wolfgramm. Die Kellerräume blei­ben bis zum Abschluss die­ser Arbeiten gesperrt.

(170 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)