Neuss – Landschaftsschutzgebiet „Schwarzer Graben“: Wildfrüchteexkursion

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



[sc name=„ne” ]Die belieb­ten natur­kund­li­chen Exkursionen mit Dr. Regina Thebud-​Lassak fin­den wie­der statt. Am Freitag, 18. September 2020, 15 Uhr, star­tet die Volkshochschule mit einer Wildfrüchteexkursion. 

Die Früchte vie­ler ein­hei­mi­scher und ange­pflanz­ter Bäume und Sträucher sind eine vit­amin­rei­che Delikatesse, die sich zu Leckereien wie Marmeladen, Gelees, Mus und Likör ver­ar­bei­ten lassen.

An Sammelhinweisen und inter­es­san­ten Rezepten wird es nicht feh­len, doch wich­tig ist auch hier – genau wie bei Pilzen und Wildgemüse – eine genaue Artenkenntnis, um ess­bare von gif­ti­gen Früchten zu unter­schei­den. Start ist um 15 Uhr.

Eine Anmeldung unter www​.vhs​-neuss​.de ist erfor­der­lich. Das Entgelt beträgt 14 Euro.

(66 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)