Neuss: Verkehrsunfall for­dert zwei Schwerverletzte

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Am Samstag, 29.08.2020,um 21.50 Uhr, kam es an der Einmündung Düsseldorfer Straße/​Rheintorstraße zu einem schwe­ren Verkehrsunfall. 

Eine 29-​jährige Neusserin befuhr mit ihrem Audi Q5 die Düsseldorfer Straße in Richtung Düsseldorf. Gleichzeitig befuhr ein 31-​jähriger Jüchener mit sei­nem VW Scirocco die Düsseldorfer Straße ent­ge­gen­ge­setz­ter Richtung. In Höhe der Rheintorstraße wollte die Audifahrerin ihre Fahrt gera­de­aus in Richtung Düsseldorf fortsetzen.

Hierbei kam es zum Frontalzusammenstoß mit dem VW der nach links in die Rheintorstraße abbie­gen wollte. Beide Beteiligten gaben an, dass die jewei­lige Ampel Grünlicht gezeigt hat. Die schwer ver­letz­ten Insassen des Scirocco wur­den in Krankenhäuser ver­bracht. Die Insassen des Audi blie­ben unverletzt.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahr­be­reit, es ent­stand erheb­li­cher Sachschaden. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Bereich gesperrt. Die wei­te­ren Ermittlungen wer­den durch das zustän­dige Verkehrskommissariat übernommen.

(416 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)