Rhein-​Kreis Neuss – Rommerskirchen: Neue Fahrbahndecke für K26 in Evinghoven – Ersatzhaltestelle

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



[sc name=„r‑kn” ]Das Kreistiefbauamt infor­miert, dass am Montag, dem 31. August Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahndecke der Antoniterstraße (K 26) im Ortsteil Rommerskirchen-​Evinghoven beginnen. 

Betroffen ist der Bereich vom Ortseingang Oekoven/​Deelen bis zur Kreuzung Widdeshovener Straße (K26/​K27). Außerdem wird die Verschwenkung am Ortseingang zurück­ge­baut und statt­des­sen eine Fahrbahnaufwölbung errichtet.

Gleich zu Beginn der Bauarbeiten des Kreises wer­den von der Gemeinde Rommerskirchen die Busbuchten zurück­ge­baut, so dass die Bushaltestelle nach Abschluss der Gesamtmaßnahme direkt am Fahrbahnrand sein wird und die Busse auf der Straße halten.

Während der noch lau­fen­den Arbeiten, die von Kreis und Gemeinde par­al­lel aus­ge­führt wer­den, damit die Einschränkungen für den Verkehr so gering wie mög­lich gehal­ten wer­den, wird für die Busse des ÖPNV eine Ersatzhaltestelle ein­ge­rich­tet. Der Verkehr wird durch eine halb­sei­tige Verkehrsführung an der Baustelle vor­bei geführt.

Für den abschlie­ßen­den Einbau der neuen Fahrbahndecke muss der kom­plette Abschnitt für 2 bis 3 Tage gesperrt wer­den. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.

(196 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)