Neuss: Raub auf Imbisswagen – Tatverdächtiger flüch­tet unerkannt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Weißenberg (ots) Am Montag (24.08.), gegen 13:15 Uhr, ver­schaffte sich ein Unbekannter Zutritt zu einem Imbisswagen auf einem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der Römerstraße.

Nach ers­ten Erkenntnissen betrat der Tatverdächtige den Imbisswagen und for­derte von der Mitarbeiterin unter Vorhalt eines noch unbe­kann­ten Gegenstandes Geld aus der Kasse.

Als die 46-​Jährige die Kasse öff­nete, griff der Mann nach dem Bargeld und floh dann mit sei­ner Beute uner­kannt in Richtung Wingender Straße. Eine erste Fahndung vor Ort durch die hin­zu­ge­ru­fe­nen Polizeibeamten ver­lief zunächst ergebnislos.

  • Der Tatverdächtige soll etwa 20 bis 30 Jahre alt und circa 175 bis 180 Zentimeter groß sein.
  • Seine Statur wird als schmal beschrie­ben. Bekleidet war er mit einer dun­kel­grauen Jacke, einer grü­nen Kappe und wei­ßen Schuhen; zudem trug er einen dunk­len Mundschutz oder Schal vor dem Mund.
  • Er soll mit ost­eu­ro­päi­schem Akzent gespro­chen haben.

Das Kriminalkommissariat 12 hat nun die Ermittlungen auf­ge­nom­men und sucht Zeugen. Wer den Vorfall beob­ach­tet hat und Hinweise geben kann auf den Tatverdächtig

(422 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)