Grevenbroich – Verkehrsgutachten Anbindung Neubaugebiet Mevissen Wevelinghoven

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



[sc name=„gv” ]Verkehrsgutachten zur Anbindung des Neubaugebiets Mevissen: Dem Gutachten kommt für die wei­tere Entwicklung von Wevelinghoven eine sehr hohe Bedeutung zu.

Deshalb soll­ten wir uns die Zeit neh­men, es sorg­fäl­tig zu prü­fen, Fragen zu klä­ren und Abstimmungen mit den ande­ren Behörden vor­zu­neh­men, bevor es im wei­te­ren Planverfahren Berücksichtigung fin­det. Bei der Fassung han­delt es sich noch nicht um den Endbericht, da das Gutachten mit dem RheinKreis Neuss als Straßenbaulastträger für die K 10 und dem Landesbetrieb Straßenbau als Baulastträger für die L 361n abge­stimmt wer­den muss, was noch nicht abschlie­ßend erfolgt ist.” so Bürgermeister Krützen.

Der Stadtrat hat in sei­ner Sitzung am 12.12.2019 auf Vorschlag der Verwaltung ein­stim­mig mit den Stimmen von CDU, SPD, UWG, FDP, Mein Grevenbroich und Linke – bei Enthaltung der Grünen – den Aufstellungsbeschluss für die bei­den Bebauungspläne gefasst, die Planverfahren laufen.

Im Rahmen der Planverfahren wer­den auch Fragen der ver­kehr­li­chen Erschließung geklärt. Es wird kein Baugebiet ohne schlüs­si­ges Verkehrskonzept und ohne eine umfas­sende Bürgerbeteiligung geben, in deren Rahmen dann auch das Verkehrsgutachten all­ge­mein­ver­ständ­lich vor­ge­stellt wird.” führt Krützen wei­ter aus.

Das Gutachten wurde auf der Homepage der Stadt ein­ge­stellt.

(270 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)