Ordnungsamt der Stadt Dormagen weist auf Strafbarkeit von Vandalismus an Wahlplakaten hin

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



[sc name=„dor” ]Mehrere Wahlplakate sind im Stadtgebiet beschä­digt, zum Teil sogar ent­wen­det worden. 

Dies ist jedoch kein Dummer-​Jungen-​Streich, son­dern Vandalismus und somit eine Straftat. Darauf weist das Ordnungsamt der Stadt Dormagen deut­lich hin.

Wer ein Wahlplakat beschä­digt, muss mit einem Strafverfahren rechnen.

(274 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)