Neuss – anhal­tende Trockenheit: Mit zwei Gießkannen am Tag Jungbäume retten

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



[sc name=„ne” ]Der Baumbestand in Neuss steht unter Trockenstress. Die extre­men Hitzephasen und gerin­gen Niederschläge der ver­gan­ge­nen zwei Jahre set­zen den Bäumen ebenso zu wie der aus­blei­bende Regen im Frühjahr und Sommer die­ses Jahres. 

Die Stadt Neuss hat ver­schie­dene Maßnahmen ergrif­fen um ins­be­son­dere Jungbäume zu unter­stüt­zen, die in den ers­ten drei Jahren nach ihrer Pflanzung beson­ders viel Wasser brau­chen. Hierzu zäh­len Tongranulatschläuche im Wurzelbereich, um die Wurzelballen opti­mal zu belüf­ten und zu bewässern.

Aber auch Gießringe und ein Pflanzensubtrat, das beson­ders viel Wasser spei­chern kann, hel­fen den Baum mit aus­rei­chend Flüssigkeit zu ver­sor­gen. Gerade in tro­cke­nen Jahren wer­den zudem Wassersäcke genutzt, die den Baum ver­zö­gert und damit nach­hal­ti­ger bewässern.

Gerade die Wassersäcke bie­ten Möglichkeiten für die Bürgerinnen und Bürger, „ihrem“ Jungbaum vor der Haustür zu hel­fen. Schon zwei Gießkannen am Tag kön­nen dazu bei­tra­gen, den Wasserbedarf von 150 bis 300 Litern in der Woche zu decken. In der kom­men­den Saison kommt die Stadt Neuss dem Wunsch vie­ler Bürgerinnen und Bürger nach und wird Baumpatenschaften auf den Weg bringen.

Doch nicht nur die Bürgerinnen und Bürger hel­fen dabei die Bäume zu wäs­sern. Neben dem Amt für Stadtgrün, Umwelt und Klima, dass sich ohne­hin um das öffent­li­che Grün küm­mert, unter­stüt­zen auch die Feuerwehr Neuss und die Abfall- und Wertstofflogisitk dabei, die Jungbäume mit aus­rei­chend Wasser zu versorgen.

(28 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)