Jüchen – Sondersperrgutabfuhr – zusätz­li­ches Fahrzeug wird eingesetzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



[sc name=„jue” ]Am ver­gan­ge­nen Samstag ist es bedingt durch Starkregen in den Stadtteilen Bedburdyck, Gierath, Gubberath, Stessen, Rath, Aldenhoven und Damm zu erheb­li­chen Schäden gekommen.

In vie­len Haushalten wur­den Hausratgegenstände und Elektrogeräte durch Wassereinflüsse unbrauch­bar. Zur nor­ma­len Sperrgutabfuhr am kom­men­den Donnerstag ‑20.08- wird jeweils ein zusätz­li­ches Fahrzeug zur Entsorgung von Sperrgut und Elektroschrott in die­sen Bereichen ein­ge­setzt. Hierbei wer­den ins­be­son­dere bis­her nicht ange­mel­dete Gegenstände eingesammelt.

Sofern auf­grund der Menge die Abholung am 20.08. nicht abschlie­ßend erfol­gen kann, wird die Abfuhr am Freitag, den 21.08. fortgesetzt.

(221 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)