Wohnungseinbruch in Dormagen – Die Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Sie können Ihre Zuwendung über "LaterPay", "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Dormagen-​Horrem (ots) Am Donnerstagmorgen (13.08.) nutz­ten Unbekannte die kurze Abwesenheit der Bewohner, um in ein Einfamilienhaus im Bereich Weilergasse/​Knechtstedener Straße ein­zu­bre­chen.

In einem Zeitraum zwi­schen 8:30 Uhr und 9:30 Uhr ver­schaff­ten sich die Tatverdächtigen Zugang über eines der Fenster und durch­such­ten den dahin­ter­lie­gen­den Raum nach Wertsachen. Die Ermittlungen zur Tatbeute dau­ern noch an.

Zeugen war bereits in der Woche zuvor sowie auch am Tattag selbst ein unbe­kann­ter Mann auf­ge­fal­len, der Spenden für einen Reiterhof sam­meln wollte. Er soll etwa 160 Zentimeter groß gewe­sen sein und war etwa 55 bis 65 Jahre alt. Ob er im Zusammenhang mit der Tat steht, ist unklar. Auch er könnte aber even­tu­ell etwas gese­hen haben.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und sucht Zeugen. Wer zur Tatzeit etwas Verdächtiges beob­ach­tet hat, wird gebe­ten, sich unter der Rufnummer 02131 300–0 bei der Polizei zu mel­den.

(122 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)