Meerbusch – Trotz Corona: SMG emp­fängt die neuen Fünftklässler mit Begrüßungsfeier

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



[sc name=„mee” ]Schulstart mit Maskenpflicht in Coronazeiten haben ges­tern, den 12. Augst 2020, auch die neuen Fünftklässler am SMG. Aber trotz aller Einschränkungen auf­grund der Hygienevorgaben, begrüßt das SMG seine 150 neuen Fünfer mit einer stim­mungs­vol­len Begrüßungsfeier im Freien.

Noch sind die Stuhlreihen in der Arena auf dem Schulhof des Städtischen Meerbusch-​Gymnasiums leer, aber schon bald ist alles belegt. Unter jedem Stuhl war­tet eine Wasserflasche, so sind alle Kinder gut aus­ge­rüs­tet bei der Hitze. Los geht es mit einem öku­me­ni­schen Gottesdienst, aus­ge­rich­tet von der Fachschaft Religion und unter­stützt von Schülerinnen und Schülern der Klassen 6 und 7.

Unter dem Motto „Ein Regenbogen bun­ter Vielfalt – eine Gemeinschaft“ wer­den die Fünftklässler auf den neuen Lebensabschnitt ein­ge­stimmt. Und wie so vie­les in Zeiten der Pandemie, ist auch die­ser Gottesdienst anders als gewohnt: gemein­sa­mes Singen gibt es nicht, aber die Gesangs- und Musikbeiträge der Fachschaft Musik sor­gen für fest­li­che Stimmung.

Im Anschluss an den Gottesdienst begrü­ßen Schulleiterin Dorothee Schiebler und Erprobungsstufenkoordinatorin Kerstin Mikus ihre neuen Schützlinge sowie deren Eltern. Die alten Fünfer, also Kinder der 6. Klassen geben gute Wünsche und Ratschläge an die Neulinge in einem klei­nen Vortrag an die Neuen wei­ter und eine Gesangsgruppe begrüßt alle musi­ka­lisch mit dem Lied „Hallo ihr Fünfer“.

So ein­ge­stimmt gehen die Kinder mit ihren neuen Klassenlehrinnen und ‑leh­rern in ihre erste Klassenlehrerstunde. Die Eltern tau­schen sich in der Zeit bei einer Erfrischung mit den Vertretern der Schulpflegschaft Susanne Göbl und Dirk Thorand aus. Erprobungsstufenkoordinatorin Kerstin Mikus resü­miert: „Wir sind sehr glück­lich dar­über, dass wir unsere neuen fünf­ten Klassen mit einer so schö­nen Feier begrü­ßen konnten.

SMG Begrüßungsfeier neue 5er. Foto: SMG

Vor allem, da nicht alle Kinder in ihren Grundschulen mit einer Entlassfeier ver­ab­schie­det wer­den konn­ten und nun so der Schulwechsel – trotz Corona – gebüh­rend gefei­ert wer­den konnte“.

In den kom­men­den Projekttagen wer­den die neuen Fünfer nicht nur ihre neue Schule ken­nen­ler­nen, son­dern sich auch mit dem Einbahnstraßensystem und den Hygieneregeln im Haus ver­traut machen. So ist Schule in Zeiten von Corona.

(184 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)