Dormagen – Bundesfreiwilligendienst: Nur noch wenige Bufdi-​Plätze zu ver­ge­ben

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Sie können Ihre Zuwendung über "LaterPay", "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Dormagen – Die Schule ist am gest­ri­gen Mittwoch, 12. August, gestar­tet, am heu­ti­gen Donnerstag, 13. August, fol­gen die Erstklässler. Nach dem Unterricht besu­chen viele Schülerinnen und Schüler die OGS.

Und genau dort wer­den hel­fende Hände gesucht. Es gibt noch ein paar Plätze für alle, die am Bundesfreiwilligendienst teil­neh­men möch­ten. Die Stadt Dormagen sucht junge Erwachsene, die Freude am Umgang mit Menschen haben und gerne Kinder betreuen und unter­stüt­zen möch­ten.

Interessierte mel­den sich im Fachbereich Kinder, Jugend, Familien, Schule und Soziales bei Cosima Nauroth tele­fo­nisch unter 02133 257 589 oder per E‑Mail an cosima.nauroth@stadt-dormagen.de.

(22 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)