Rommerskirchen – Unterstützung für das Café Zeitlos in Hoeningen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen-​Hoeningen – „Für viele ältere Menschen sind die Angebote unse­rer ehren­amt­li­chen Initiativen eine gute Möglichkeit, den Kontakt mit ande­ren Menschen auf­recht zu erhal­ten und auch kleine Hilfen des Alltags in Anspruch zu nehmen. 

Deshalb ein gro­ßer Dank den ehren­amt­li­chen Helferinnen und Helfer für ihr Engagement! Ihr leis­tet Großartiges!“, so Bürgermeister Dr. Martin Mertens. Weil die Organisation von Seniorencafés immer mit Kosten ver­bun­den ist, wurde vom Rat der Gemeinde Rommerskirchen beschlos­sen, dass die Seniorencafés eine finan­zi­elle Unterstützung bis zu 400 Euro für die Jahre 2019/​2020 auf Antrag erhalten.

Nachdem bereits im ver­gan­ge­nen Jahr alle Seniorencafés von dem Antrag Gebrauch gemacht haben, wer­den auch jetzt wie­der die Schecks an die Seniorencafés ver­teilt. Dieses Mal über­reichte Bürgermeister Dr. Martin Mertens per­sön­lich, aber auf­grund der der­zei­ti­gen Situation mit Abstand, dem Café Zeitlos aus Hoeningen den Scheck in Höhe von 400 Euro.

(28 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)