Neuss – Stadt ver­kauft RWE-Stammaktien

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Die Stadt Neuss hat ihre RWE-​Aktien an die Stadtwerke Krefeld AG ver­kauft. Damit ver­blei­ben die 78.230 RWE-​Stammaktien im Verband der Kommunalen RWE-Aktionäre. 

Die Aktien wur­den zum Preis von 30,73 Euro pro Aktie ver­äu­ßert. Somit wur­den 2.404.007,90 Euro Kaufpreis erzielt. In der NKF-​Bilanz stan­den die RWE-​Aktien mit 2,140 Millionen Euro zu Buche. Durch den Veräußerungserlös von rund 2,404 Millionen Euro beläuft sich der Veräußerungsgewinn auf 264.000 Euro (3,38 Euro pro Aktie).

Dieser ist auf­grund der Kommunalhaushaltsverordnung Nordrhein-​Westfalen ergeb­nis­neu­tral der Allgemeinen Rücklage zuzu­schrei­ben. Der Verkauf der RWE-​Aktien erfolgte auf Beschluss des Rates vom Dezember letz­ten Jahres.

(108 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)