Neuss: Bargeld und Warnwesten ent­wen­det – Mehrere Autoaufbrüche beschäf­ti­gen die Polizei

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Gnadental (ots) Irgendwann in der Nacht von Samstag auf Sonntag (8./9.8.) öff­ne­ten Unbekannte in Gnadental meh­rere Autos. Die Kriminalpolizei ermit­telt und sucht Zeugen.

Betroffen waren vier Fahrzeuge, die am Manolienweg abge­stellt waren sowie jeweils ein Auto am Hagebuttenweg und an der Koenenstraße. Die Innenräume der Pkw waren durch­wühlt, zum Teil wur­den Bargeld, Warnwesten und Unterlagen entwendet.

Wie die Täter in das Wageninnere gelang­ten, ist noch unklar. Hinweise zu ver­däch­ti­gen Beobachtungen in Gnadental nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131 3000 entgegen.

(61 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)