Neuss: Schule beginnt – Polizei infor­miert zum Thema „Ablenkung im Straßenverkehr“

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Am Montag, 10.08.2020, in der Zeit von 11.00 bis 16.00 Uhr ist der Verkehrssicherheitsberater Mike Schween auf dem Neusser Markt im Einsatz. 

Am dor­ti­gen Brunnen infor­miert der erfah­rene Polizist über typi­sche Gefahren, die durch Ablenkungen im Straßenverkehr ent­ste­hen. Nicht nur Kraftfahrer, son­dern auch Radfahrer und Fußgänger set­zen durch Ablenkung Ursachen für Verkehrsunfälle.

Besondere Gefahren ent­ste­hen nach den Ferien auf Schulwegen, wenn zudem die noch uner­fah­re­nen Erstklässler unter­wegs sind. Sie kön­nen Entfernungen und Geschwindigkeiten noch nicht gut einschätzen.

Die Verkehrssicherheitsberater vor Ort erläu­tern typi­sche Ablenkungsursachen (Handy und/​oder Kaffee trin­ken am Steuer, etc.) und deren Folgen.

(39 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)