Rhein-​Kreis Neuss – Kreissportbund: Ausnahmeregelung zur Verlängerung von DOSB-​Lizenzen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Rhein-​Kreis Neuss – Im April hat der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) allen Lizenzträgern eine Ausnahme in der Corona-​Krise ein­ge­räumt: DOSB-​Lizenzen, die bis zum 31.12.2020 ungül­tig wer­den, kön­nen auch ohne absol­vierte Fortbildung bei Bedarf um ein Jahr ver­län­gert wer­den.

Der Landessportbund NRW hat in vor­sich­ti­ger Einschätzung der wei­te­ren Entwicklung im Zusammenhang mit der Coronavirus-​Pandemie die wei­tere Vorgehensweise prä­zi­siert:
 
„Eine Verlängerung der Lizenzen mit Lizenzgültigkeit 2020 um ein Jahr, ohne Nachweis der Teilnahme an einer aner­kann­ten Fortbildung, wird nicht auto­ma­ti­siert vor­ge­nom­men. Dies ist nicht nötig, da die Lizenznehmer/​innen bereits jetzt, im Einklang mit den Rahmenrichtlinien (RRL) des DOSB, auch im Folgejahr ohne zusätz­li­chen Aufwand die Lizenz ver­län­gern kön­nen.“ (RRL DOSB 2.4 „Verlängerung ungül­tig gewor­de­ner Lizenzen“)

Ausgenommen davon sind alle Rehabilitationslizenzen mit Lizenzgültigkeit 2020, die die auto­ma­tisch um ein Jahr, auch ohne Teilnahme an einer Fortbildung, ver­län­gert wer­den.

Mit die­ser Entscheidung sol­len mög­lichst viele Lizenzträger/​innen dazu moti­viert wer­den, noch in 2020 an einer Fortbildung zur Verlängerung teil­zu­neh­men. In Ergänzung zu den klas­si­schen Angeboten arbei­tet der Landessportbund NRW wei­ter­hin an einer Ausweitung des Angebots an Online-​Fortbildungen.

Die Anzahl an abge­sag­ten Veranstaltungen soll auf diese Weise kom­pen­siert wer­den. Das aktu­elle Angebot an Aus- und Fortbildungen im Rhein-​Kreis Neuss wird online unter www​.ksb​neuss​.de dar­ge­stellt.

Ihre Ansprechpartner:

Petra Maak, Aus- und Fortbildungen,
Mail: petra.maak@ksbneuss.de, Telefon: 02181/​6014067

Dominik Steiner, Geschäftsführer,
Mail: dominik.steiner@ksbneuss.de, Telefon: 02181/​6014086 

(31 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*