Rhein-​Kreis Neuss bleibt Fairtrade-​Kreis: Titel ver­län­gert

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Rhein-​Kreis Neuss – Der Rhein-​Kreis Neuss trägt auch in den nächs­ten bei­den Jahren den Titel Fairtrade-​Kreis. Als bun­des­weit ers­ter Kreis erhielt er diese Auszeichnung erst­mals im Jahr 2010 und hat sein Engagement in den letz­ten Jahren immer wei­ter aus­ge­baut.

Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke freut sich über die Verlängerung des Titels: „Die Bestätigung der Auszeichnung ist ein Beleg dafür, dass der faire Handel nach­hal­tig bei uns im Kreis ver­an­kert ist. Im Rhein-​Kreis Neuss arbei­ten viele lokale Akteure eng für das gemein­same Ziel zusam­men“, so Petrauschke. „Wir set­zen uns auch wei­ter­hin mit gro­ßem Élan für den fai­ren Handel auf loka­ler Ebene ein.“ Für ihn ist nach­hal­ti­ger Konsum kein Trend, son­dern eine wich­tige Maßnahme zum Klimaschutz. „Wir als Kreisverwaltung wol­len nicht nur für Nachhaltigkeit und Klimaschutz wer­ben, son­dern auch mit gutem Beispiel vor­an­ge­hen“, betont der Landrat.

In der Rezertifizierungsurkunde von Fairtrade Deutschland wird her­vor­ge­ho­ben, dass der Rhein-​Kreis Neuss sich in außer­or­dent­li­chem Maße für den fai­ren Handel enga­giert. „Es ist beein­dru­ckend, was Ihre Steuerungsgruppe alles leis­tet, und es macht gro­ßen Spaß zu sehen, dass sich der Gedanke des fai­ren Handels in Ihrer Kommune ver­an­kert hat und dass so viel­fäl­tige Aktionen durch­ge­führt wer­den“, heißt es in dem Schreiben.

Der Rhein-​Kreis Neuss bezieht auch die kreis­an­ge­hö­ri­gen Städte und Gemeinden mit in die Kampagne ein und tauscht sich mit deren Vertretern in der Steuerungsgruppe aus. Neuss ist bereits seit 2009 Fairtrade Town, auch Dormagen und Jüchen tra­gen die­sen Titel, und wei­tere Kommunen sind eben­falls inter­es­siert. Benjamin Josephs erläu­tert: „Wir ver­ste­hen die bestä­tigte Auszeichnung als Motivation und Aufforderung für wei­te­res Engagement.“ Zusammen mit Projektleiterin Renate Kuglin will er noch mehr Gastronomiebetriebe im Kreis davon über­zeu­gen, faire Produkte anzu­bie­ten.

Weitere Informationen rund um den Fairen Handel im Kreis und der faire Einkaufsführer fin­den sich auf der Internetseite www​.fair​-im​-rhein​-kreis​-neuss​.de. Interessierte kön­nen sich auch an Renate Kuglin von der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit unter Telefon 02131 928‑1303 wen­den.

(30 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)