Meerbusch – Feuer in Hochhaus – ein Todesopfer und zwölf Verletzte

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Büderich – Am heu­ti­gen Samstagmorgen, den 01.08.2020 gegen 05:30 Uhr, wurde die Meerbuscher Feuerwehr zu einem Einsatz zu einem mehr­stö­cki­gen Wohngebäude an der Kantstraße alarmiert.

Nach ers­ten Informationen sollte ein Feuer auf einem Balkon ent­stan­den sein. Eintreffende Kräfte bestä­tig­ten die Erstmeldung, der Brand hatte jedoch auch Auswirkung auf das Gebäuderinnere. Mehrere Personen muss­ten das Gebäude verlassen.

Nach den ers­ten Löscharbeiten wurde eine leb­lose Person vor­ge­fun­den. Notarzt und Rettungsdienst bestä­tig­ten den Tot der Person.

Durch Rauchgase erlit­ten einige Personen Verletzungen, die vom Rettungsdienst behan­delt wer­den muss­ten. Auch wur­den einige Personen in Krankenhäuser verbracht.

Weitere Informationen hier

Foto: Feuerwehr Meerbusch

(347 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)