Neuss: Ladendiebe flüch­ten aus Einkaufszentrum – Polizei fahn­det mit Beschreibung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Am Donnerstag (30.07.), gegen 19:40 Uhr, fie­len zwei Verdächtige beim Ladendiebstahl im Einkaufszentrum an der Breslauer Straße auf. 

Ein Sicherheitsmitarbeiter wurde auf das Duo auf­merk­sam, als die­ses flucht­ar­tig ein Sportbekleidungsgeschäft ver­ließ. Als er sich in den Weg stellte, rannte ihn einer der bei­den Männer schlicht­weg um, so dass der Angestellte stürzte und sich Verletzungen zuzog.

Den bei­den Tätern gelang die Flucht. Zeugenaussagen lie­fer­ten der mitt­ler­weile ermit­teln­den Polizei fol­gende Beschreibung der mut­maß­li­chen Ladendiebe.

  • Beide waren etwa 25 Jahre alt und etwa 180 Zentimeter groß. Einer wird als „süd­län­disch” aus­se­hend und schlank beschrie­ben, mit locki­gem, oran­ge­far­be­nem blon­dier­tem Haar und soge­nann­ter Undercut-​Frisur mit Zopf.
  • Sein Komplize mit schwar­zen, kur­zen Haaren soll einen deut­lich dunk­le­ren Hautton („afro-​amerikanisches” Erscheinungsbild) gehabt und ein wei­ßes T‑Shirt, eine dunkle Hose sowie einen bei­gen Rucksack getra­gen haben.
  • Die Verdächtigen hat­ten im Ladenlokal Englisch gesprochen.

Polizisten konn­ten im betrof­fe­nen Geschäft zurück­ge­las­sene Gegenstände der Flüchtigen sicher­stel­len. Die Kripo (Kriminalkommissariat 22) ermit­telt und bit­tet um Hinweise auf die Identität der bei­den Männer unter der Telefonnummer 02131 300–0.

(74 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)