Korschenbroich – Kommunalwahl 2020: Acht Parteien stel­len sich zur Wahl

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich – Der Wahlausschuss der Stadt Korschenbroich hat am 30. Juli unter Vorsitz des Wahlleiters Thomas Dückers getagt und die Wahlvorschläge für den Stadtrat zugelassen.

Demnach stel­len sich zur Wahl: Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU), Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD), Aktive Bürger Gemeinschaft – Die Aktive (Aktive), BÜNDNIS 90/​DIE GRÜNEN (GRÜNE), Freie Demokratische Partei (FDP), Deutsche Zentrumspartei – Älteste Partei Deutschlands gegrün­det 1870 (ZENTRUM), Unabhängige Linke Liste (ULLi) und Die Linke.

Drei Kandidaten bewer­ben sich um das Amt des Bürgermeisters bzw. der Bürgermeisterin: Für die CDU geht Amtsinhaber Marc Venten ins Rennen, die SPD setzt auf Monika Stevens und im Namen der Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basis­de­mo­kra­ti­sche Initiative (Die Partei) kan­di­diert Thomas Weinmann.

(1.897 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)