Jüchen – Sommerempfang abge­sagt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Jüchen – Traditionell lädt Bürgermeister Harald Zillikens seit Jahren ehren­amt­lich tätige Bürgerinnen und Bürger zu einem Sommerempfang ein. Mit der Einladung ehrt der Jüchener Bürgermeister die Menschen, die ihre Zeit, ihr Fachwissen und ihre Tatkraft für Aufgaben ein­set­zen, deren Erfüllung man nicht mit Geld bezah­len kann und von gro­ßer Bedeutung für das Zusammenleben in der Stadt sind.

In Jüchen ist das Ehrenamt für viele Menschen ein ganz selbst­ver­ständ­li­cher Teil ihres Alltagslebens. Zahlreiche Menschen set­zen sich frei­wil­lig und unent­gelt­lich für Andere und das Gemeinwohl ein. Sie leis­ten damit einen ganz beson­ders wich­ti­gen Beitrag für den Zusammenhalt in unse­rer Stadt und der Gesellschaft.

Leider kann auf­grund der aktu­el­len Corona-​Pandemie die dies­jäh­rige Ehrung nicht wie gewohnt durch­ge­führt wer­den. Harald Zillikens wünscht sich jedoch gerade in der aktu­ell schwe­ren Zeit, dass alle aktiv blei­ben, um das bür­ger­schaft­li­che Engagement wei­ter zu stär­ken.

Ich würde mich freuen, wenn sich auch in der Corona-​Krise wei­ter­hin Menschen Organisationen und Verbänden anschlie­ßen. Ebenfalls sollte die in Jüchen gut funk­tio­nie­rende Hilfe von Bürgern für Bürger wei­ter­hin gelebt wer­den. Viele enga­gie­ren sich ganz per­sön­lich für ihre Nachbarn oder Familienmitglieder, die von ihnen gepflegt und betreut wer­den. Hierbei gehen sie oft an die Grenze ihrer eige­nen Kräfte.

Auch ohne mei­nen dies­jäh­ri­gen Empfang möchte ich mich auf die­sem Weg für die­sen selbst­lo­sen Einsatz ganz herz­lich bei Allen bedan­ken, die sich ehren­amt­lich für andere ein­set­zen so Harald Zillikens“.

(22 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*