Dormagen – CDU Delhoven im Bürgerdialog

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Delhoven – Zu einem Stadtteilrundgang in Delhoven am Donnerstag, dem 6. August ab 18 Uhr laden die ört­li­chen CDU-Vertreter. „

Wir wer­den an der Kirche St. Josef star­ten und uns dann an meh­re­ren Stationen, wie an der Feuerwehr, an der Kita Pfauenstraße, an der alten Delhovener Schule, an der Sportanlage und am Kreisverkehr an der Sportplatzzufahrt vor Ort infor­mie­ren und über Maßnahmen zur Verbesserung der jewei­li­gen Situation dis­ku­tie­ren“, erklärt Andreas Buchartz.

Wir freuen uns auf den per­sön­li­chen und unmit­tel­ba­ren Austausch mit den Delhovener Bürgerinnen und Bürgern – selbst­ver­ständ­lich unter Einhaltung der gel­ten­den Abstandsregeln“, erklä­ren die CDU-​Fraktionsmitglieder Ralf Ludwig und Stephan Lenz.

Auch der Bürgermeisterkandidat der CDU-​Dormagen, René Schneider, und Landrat HansJürgen Petrauschke sind mit von der Partie. Beenden wer­den die CDU-​Vertreter ihren Rundgang in der Gaststätte bei Timo, frü­her Haus Gladbach, wo sie auch noch für Gespräche zur Verfügung stehen.

(53 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)