Dormagen – Energiequartier Horrem lädt zum Online-​Vortrag über E‑Mobilität ein

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Dormagen – Vom Pedelec über E‑Auto und E‑Scooter bis zum elek­trisch ange­trie­be­nen Bus: Elektromobilität ist ein Thema, das viele Menschen bewegt.

Während bun­des­weit die Ladeinfrastruktur suk­zes­sive ver­bes­sert wird, ver­sü­ßen Förderprogramme und Zuschüsse die Anschaffung eines Elektrofahrzeugs. Dennoch wirft die umwelt­scho­nen­dere Fortbewegung beim Einzelnen Fragen auf: Was sind Vor- und Nachteile von E‑Mobilität? Wie kann ich mich in mei­nem Stadtquartier emis­si­ons­freier fort­be­we­gen?

Auf diese und viele wei­tere Fragen wird das Sanierungsmanagement im Energiequartier Horrem gemein­sam mit der ener­gie­ver­sor­gung dor­ma­gen (evd) Antworten geben: Sie laden für Donnerstag, 30. Juli, um 18.30 Uhr, zum Online-​Vortrag über E‑Mobilität ein.

Der Vortrag rich­tet sich an alle Immobilienbesitzer und Mieter aus Horrem. Referentin Kira Rescher ist zustän­dig für das Produktmanagement bei der evd. Sie wird erläu­tern, wel­che Fördermittel es für Elektromobilität gibt, wo Bürger diese erhal­ten und wie sie die Mittel bean­tra­gen kön­nen. Auch gibt Rescher Infos über die pri­vate Ladeinfrastruktur für Zuhause sowie öffent­li­che Ladepunkte in Dormagen. Es folgt ein Ausblick über den zukünf­ti­gen Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektromobile im Stadtgebiet.

Wir gehen auf die aktu­elle Situation von E‑Ladestationen in Horrem ein“, sagt Sanierungsmanager Nikolai Spies, „und wir wol­len die Möglichkeiten für pri­vate Haushalte erläu­tern.“ Zudem kön­nen indi­vi­du­elle Fragen gestellt wer­den. Interessierte kön­nen den Online-​Vortrag über PC, Tablet oder Handy ver­fol­gen. Die Teilnahme funk­tio­niert über Head-​Set, ein­ge­baute PC-​Lautsprecher, Chat oder Telefon. Wer sich über sein Smartphone (Android und iOS) ein­log­gen will, muss vor­her eine App her­un­ter­la­den. Die Teilnehmer erhal­ten am Tag der Veranstaltung eine E‑Mail mit dem Link zur Sitzung sowie eine aus­führ­li­che Anleitung, wie die Anmeldung funk­tio­niert.

Für den kos­ten­lo­sen Online-​Themenabend ist eine Anmeldung tele­fo­nisch unter 02133 257 932 oder per E‑Mail an info@energiequartier-horrem.de erfor­der­lich.

Bei Fragen rund um die Teilnahme an dem Online-​Themenabend steht Nikolai Spies zur Verfügung.

(21 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)