Dormagen – Energiequartier Horrem lädt zum Online-​Vortrag über E‑Mobilität ein

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Vom Pedelec über E‑Auto und E‑Scooter bis zum elek­trisch ange­trie­be­nen Bus: Elektromobilität ist ein Thema, das viele Menschen bewegt. 

Während bun­des­weit die Ladeinfrastruktur suk­zes­sive ver­bes­sert wird, ver­sü­ßen Förderprogramme und Zuschüsse die Anschaffung eines Elektrofahrzeugs. Dennoch wirft die umwelt­scho­nen­dere Fortbewegung beim Einzelnen Fragen auf: Was sind Vor- und Nachteile von E‑Mobilität? Wie kann ich mich in mei­nem Stadtquartier emis­si­ons­freier fortbewegen?

Auf diese und viele wei­tere Fragen wird das Sanierungsmanagement im Energiequartier Horrem gemein­sam mit der ener­gie­ver­sor­gung dor­ma­gen (evd) Antworten geben: Sie laden für Donnerstag, 30. Juli, um 18.30 Uhr, zum Online-​Vortrag über E‑Mobilität ein.

Der Vortrag rich­tet sich an alle Immobilienbesitzer und Mieter aus Horrem. Referentin Kira Rescher ist zustän­dig für das Produktmanagement bei der evd. Sie wird erläu­tern, wel­che Fördermittel es für Elektromobilität gibt, wo Bürger diese erhal­ten und wie sie die Mittel bean­tra­gen kön­nen. Auch gibt Rescher Infos über die pri­vate Ladeinfrastruktur für Zuhause sowie öffent­li­che Ladepunkte in Dormagen. Es folgt ein Ausblick über den zukünf­ti­gen Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektromobile im Stadtgebiet.

Wir gehen auf die aktu­elle Situation von E‑Ladestationen in Horrem ein“, sagt Sanierungsmanager Nikolai Spies, „und wir wol­len die Möglichkeiten für pri­vate Haushalte erläu­tern.“ Zudem kön­nen indi­vi­du­elle Fragen gestellt wer­den. Interessierte kön­nen den Online-​Vortrag über PC, Tablet oder Handy ver­fol­gen. Die Teilnahme funk­tio­niert über Head-​Set, ein­ge­baute PC-​Lautsprecher, Chat oder Telefon. Wer sich über sein Smartphone (Android und iOS) ein­log­gen will, muss vor­her eine App her­un­ter­la­den. Die Teilnehmer erhal­ten am Tag der Veranstaltung eine E‑Mail mit dem Link zur Sitzung sowie eine aus­führ­li­che Anleitung, wie die Anmeldung funktioniert.

Für den kos­ten­lo­sen Online-​Themenabend ist eine Anmeldung tele­fo­nisch unter 02133 257 932 oder per E‑Mail an info@energiequartier-horrem.de erforderlich.

Bei Fragen rund um die Teilnahme an dem Online-​Themenabend steht Nikolai Spies zur Verfügung.

(57 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)