Neuss: Wohnungseinbrecher klin­geln „Sturm” – Polizei sucht weib­li­ches Duo

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Erfttal (ots) Am Freitagvormittag (17.07.) dran­gen unbe­kannte Einbrecher in ein Mehrfamilienhaus an der Euskirchener Straße in Erfttal ein.

Im Treppenhaus klin­gel­ten sie, gegen 11:25 Uhr, „Sturm” an der Eingangstür einer Obergeschosswohnung. Da nie­mand öff­nete, mach­ten sich die Verdächtigen an der Tür zu schaf­fen und ver­such­ten diese auf­zu­he­beln. Als die bei­den etwa 40 Jahre alten Einbrecherinnen von der Wohnungsinhaberin bei ihrem Tun erwischt wur­den, nah­men sie sofort Reißaus und ver­schwan­den in unbe­kannte Richtung.

  • Beide hat­ten sie eine nor­male bis kräf­tige Statur und dunkle Haare, wobei eine der Frauen diese zum Zopf gefloch­ten hatte.
  • Sie war beklei­det mit einer dun­kel­blauen Jeans und einem dun­kel­blauen lan­gär­me­li­gen Oberteil.
  • Ihre Komplizin trug dunkle Oberbekleidung und dunkle Jeans.

Eine Fahndung nach dem Duo durch die zwi­schen­zeit­lich infor­mierte Polizei ver­lief ohne Erfolg. Die Ermittlungen dau­ern an, Spuren wer­den ausgewertet.

Die Polizei bit­tet mög­li­che Zeugen, die ver­däch­tige Personen oder Fahrzeuge in der nähe­ren Umgebung des beschrie­be­nen Tatortes beob­ach­tet haben, sich unter der Telefonnummer 02131 300–0 mit dem Kriminalkommissariat 14 in Verbindung zu setzen.

(87 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)