Dormagen – Feuerwehr löscht bren­nen­den Großcontainer in Logistikzentrum

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Die Feuerwehr Dormagen wurde am Freitag, 17. Juli, um 11.40 Uhr wegen eines Container-​Brands in einem Logistikzentrum an der Edisonstraße alarmiert. 

Bereits auf der Anfahrt konn­ten die aus­rü­cken­den Einsatzkräfte eine deut­li­che Rauchentwicklung über dem Objekt wahr­neh­men. Ein Großcontainer hin­ter dem Gebäude war in Brand gera­ten. Das Feuer konnte rasch loka­li­siert und abge­löscht werden.

Die ver­rauch­ten Hallenbereiche wur­den belüf­tet. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konn­ten ihre Arbeit wie­der auf­neh­men, ver­letzt wurde niemand.

Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit ins­ge­samt 35 Einsatzkräften vor Ort.

(502 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)