Neuss: Taschendiebstahl im Omnibus – Zeugen gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Am Montagmittag (13.07.) ent­wen­de­ten Diebe die Handtasche einer über 80-​jährigen Neusserin.

Die auf einen Rollator ange­wie­sene Seniorin war gegen 13:00 Uhr an der Haltestelle „Friedrichstraße” in den Bus der Linie 851 in Richtung Furth gestie­gen. Dort kam sie in ein Gespräch mit zwei Mädchen. Am Ziel ange­kom­men, stellte die ältere Dame den Verlust ihrer Handtasche fest.

Diese lag zuvor in ihrer Rollatortasche, deren Reißverschluss nun geöff­net war. Die Geschädigte kann die bei­den ver­däch­ti­gen jun­gen Frauen nicht näher beschrei­ben. Inwiefern die Personen im Zusammenhang mit der Tat steht, ist zur Zeit noch nicht geklärt.

Zeugen, die Angaben zur Tat oder der ver­däch­ti­gen Frau machen kön­nen, wer­den gebe­ten sich mit der Kriminalpolizei in Neuss unter 02131 3000 in Verbindung zu setzen.

(74 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)